EIN STÜNDCHEN ABSEITS VOM TRUBEL

Kurz vor Weihnachten – am vierten Adventswochenende – hatten sich viele Familien Zeit genommen und waren zur Waldweihnacht unseres Kinderhauses nach “Maria im Elend” nahe Baar gekommen. Seit inzwischen sechs Jahren organisiert Familie Jerabeck ein adventliches Beisammensein im Wald direkt an der kleinen Wallfahrtskapelle.

Das Wetter spielte – entgegen der mauen Aussichten am Vormittag – dann doch mit, es blieb trocken und so konnte die Waldweihnacht auch wie geplant stattfinden. Nach einem kleinen Waldspaziergang lud Christoph Jerabeck die Kinder am kleinen Tannenbäumchen zu einer Weihnachtsgeschichte ein. Anschließend wurde das Bäumchen mit dem mitgebrachten Schmuck verziert und noch ein paar Advents- und Weihnachtslieder gesungen. Dann wurden die mitgebrachten Plätzchen und Nüsse gegessen, dazu gab es leckeren Punsch für alle.

Ein herzliches Dankeschön gilt Christoph und Angela Jerabeck für diese kleine und inzwischen lieb gewonnene Kinderhaus-Tradition, die dem ganzen Adventstrubel etwas entgegensetzt.