Kinderhaus

Kinderhaus

Unsere Einrichtung befindet sich seit Herbst 2005 in den Räumlichkeiten des „Meitinger Schlosses“ neben dem Johannesheim. In unseren beiden Kindergartengruppen werden Kinder ab ca. 3 Jahren bis zum Schuleintritt betreut. Unser Kinderhäuschen bietet Platz für  Kinder von ca. 1 bis 3 Jahren.

Die Aufnahme von Kindern mit besonderen Bedürfnissen in Form von Einzelintegration ist Teil der Philosophie und Konzeption.

 

Das pädagogische Leitbild unseres Hauses:

  • Im Sinne von Maria Montessori gehen wir alle achtsam, rücksichtsvoll, ehrlich und respektvoll miteinander um.
  • Unsere Haltung zu jedem einzelnen Kind, mit seiner Persönlichkeit und seinen Bedürfnissen ist, einfühlsam, verständnisvoll und wertschätzend.
  • Wir unterstützen das Kind in der aktiven Mitgestaltung seines Lernens und begleiten es partnerschaftlich auf seinem Weg in die Selbstständigkeit.
  • Jung und Alt gestalten miteinander unser Generationenhaus als Ort der Begegnung zwischen Kinderhaus und Johannesheim.
  • Gegenseitiges Vertrauen zwischen Eltern, Kind und Pädagogen ist die Basis unserer Bildungsarbeit.
  • Unser Kinderhaus steht für Offenheit, Vielfalt, Mitbestimmung und eigenverantwortliches Handeln zum Wohle des Kindes.

Unsere Qualitätsmerkmale:

Die Pädagogen/innen in unserem Montessori Kinderhaus haben neben ihrer staatlichen pädagogischen Ausbildung als Erzieher/in oder Kinderpfleger/in entweder eine Ausbildung in Montessori-Pädagogik erfolgreich abgeschlossen (Montessori-Diplom) oder absolvieren diese berufsbegleitend. Darüber hinaus ist die kontinuierliche Fort- und Weiterbildung der Pädagogen/innen für die Arbeit im Kinderhaus selbstverständlich. Ihre innere Haltung und Beziehung zum Kind ist von Vertrauen, Achtung und Aufmerksamkeit geprägt. Sie wird gestärkt durch Supervision mit internen und externen Montessori-Experten, durch den Dialog mit anderen Kinderhäusern sowie durch einen kontinuierlichen Austausch auf Regionaltreffen und Treffen des Montessori Landesverbands Bayern.
Außerdem finden jede Woche Teamgespräche der Pädagogen/innen statt.