Loading...
gelbe und orange Gruppe 2017-11-27T21:24:24+00:00

Gelbe und orange Gruppe für Kindergartenkinder

Im Meitinger Montessori-Kinderhaus stehen den Kindern die Gruppenräumen, der Bewegungsraum, der Stilleraum, der Intensivraum, das Forscherzimmer, die Werkstatt und der Garten zur Verfügung.

In der sogenannten „Freien Zeit“ können sich die Kinder je nach Interesse und Neigung betätigen. Darin liegen Freiheit und gleichzeitig Verpflichtung. So soll beispielsweise eine begonnene Arbeit zu Ende geführt werden, andere Kinder sollen nicht gestört werden. Damit wird ein respektvoller Umgang in der Gruppe geübt.

Weiterhin werden Gemeinschaftsaktionen wie Stuhlkreis, Turnen, Bastelarbeiten und Experimentieren angeboten.

Im Kinderhaus sind regelmäßige Ausflüge fester Bestandteil. Damit werden unseren Kindern nicht nur Kenntnisse und theoretisches Wissen vermittelt, sondern Weltoffenheit, Aufgeschlossenheit, soziale Kompetenz und Toleranz angestrebt.

 

Selbstverständnis des pädagogischen Teams:

Nach dem Montessorischen Prinzip „Hilf mir, es selbst zu tun“ ist es den Pädagogen/innen wichtig, die Kinder zu eigenverantwortlichem Handeln zu befähigen. Besonderes Augenmerk legt das Kinderhausteam auf Sozialsinn, Verantowrtungsbewusstsein, Teamgeist und Selbständigkeit. Zeitlose Werte, die gerade in der heutigen Zeit eine neue Wertschätzung und Priorität erlangen.

 

Pädagogisches Team gelbe Gruppe:

von links:
Jana Adler (Erzieherin – derzeit in Ausbildung zum Montessori-Diplom)
Johanna Bach (Jahrespraktikantin)
Carola Holland (Gruppenleitung mit Montessori-Diplom)

 

Pädagogisches Team orange Gruppe:

von links:
Angela Niederhofer (Hausleitung und Gruppenleitung mit Montessori-Diplom)
Franziska Eser (Erzieherin mit Montessori-Diplom)
Lisa Meier (Kinderpflegerin)